6 Gedanken zu “Wilde Karde (Dipsacus sylvestris)

  1. Stimmt. Aber die haben noch gar nicht geblüht, aus der Stachelkugel kommen später kleine violettblaue Blüten. Da fummeln die Hummeln gerne dran rum. :o)

  2. Wenn man sie trocknen will, darf sie auch noch nicht geblüht haben.
    In oder während des Blühens würde sie zerfallen. Man muss die Distel,…mmmmmmh sozusagen im jungfräulichen Zustand über Kopf hängen und trocknen.
    Sie blüht dann nicht.. und somit kann auch keiner dran rum fummeln.
    *summ*

  3. Ich möchte den Hummeln nicht ihren Speiseplan einschränken. Ich bin mir sicher, die haben langsam genug von den Lindenblüten, wollen auch mal was anderes naschen.

    Ich glaube wir hatten getrocknete Disteln schon einmal irgendwo rumstehen, die zerbröselten dann langsam. :o)

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s