Felder

Mitten auf einem abgeernteten Feld einen Autoschlüssel gefunden. Sofort als Mädchenschlüssel identifiziert. War nicht schwer aufgrund der vielen kleinen angehängten Plüschtiere. Ein Schäfchen machte sogar »Mäh« wenn man drauf drückte. So süß!!! Hab den Schlüssel an das Tor eines in der Nähe befindlichen Trinkwasserspeichers gehängt und zum Abschied noch einmal »Mähen« lassen. So süß!!!

Auf dem Rückweg auf einem anderen Feld drei Sonnenblumen geerntet und bei der Abrechnung etwas betrogen (»Kasse des Vertrauens« Ja, Pech gehabt.) Wahrscheinlich muss der Bauer deshalb jetzt Insolvenz anmelden. Hoffe, er geht nicht gleich mit einem Strick auf die Tenne.

5 Gedanken zu “Felder

  1. Mein Bruder hat letztens 6 Sonnenblumen geerntet..und ich sach noch:
    „Wo hasse die denn geklaut!?“.
    „Ne, Ne“, sagt er,“ hab Geld ins Kistchen geworfen!“
    3 hat meine Mutter bekommen, die waren nach 24Std. verwelkt. Meine 3 stehen seit einer Woche in voller Pracht.
    Meine Bruder hat also nur die Hälfte gezahlt :))
    Laß dir sagen, kleine Sünden werde sofort bestraft.
    He he

  2. Soweit ich weiß, wird der Anbau von Ölfrüchten von der EU (oder so) gefördert; d.h. der Bauer kassiert sowieso, ob er die Früchte nun erntet oder nicht. Diese Kasse des Vertrauens könnt Ihr getrost vergessen. Was anderes ist der Babisnauer Hühnerhof – da habe ich noch nie Schulden stehen lassen ;)

  3. Das ist nur ein kleines Blumenfeld mit Sonnen- und anderen Blumen zum selber pflücken und bezahlen. Gibt Messerchen zum Ausleihen und eine Kasse zum Geld reinwerfen, nebst Drohschild, dass verstärkt Kontrollen durchgeführt werden (hat mich jetzt nicht so beeindruckt). Glaube nicht, dass dafür EU-Förderungen aus dem Ölsaaten-Topf beantragt werden können.

    Babisnauer Hühnerhof? Muss ich mal recherchieren.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.