Bildagentur

Über Flickr hat sich Getty Images gemeldet, sie haben Interesse an 6 Fotos. Das freut mich einerseits, auf der anderen Seite bin ich – Überraschung – skeptisch. Wenn ich das richtig verstehe, gehen dann die alleinigen Rechte an Getty Images über. Darüber hinaus habe ich keinen Einfluss, wer meine Bilder bei Getty erwirbt – wenn sie jemand erwirbt – und wie er sie einsetzt. Ich dürfte dann diese Bilder nicht mal mehr im eigenen Blog zeigen ohne eine Lizenzverletzung zu riskieren. Das gefällt mir nicht. Muss noch ein bisschen darüber nachdenken. Aber der Daumen will im Moment unbedingt nach unten.

2 Gedanken zu “Bildagentur

  1. Der dir eigen-charakterstarke Motiv-Blick bleibt ja dennoch erhalten (soweit der beginnende „Ruhm + Zwang“ unverfälschend abstrahiert werden kann) und die monetäre „Entschädigung“ + Würdigung vielleicht umstands-erleichternd zweckdienlich.

    Noch sind es 6 Fotos.
    Welche?
    (auch) Wahrhaftige Künstler verkaufen immer ein Quantum von Seele + Herzblut/ die Zweifel hören jedoch nie auf.

    Ein „Timm Thaler der Melancholie“ ist gewiss (noch) nicht zu fürchten. :-)

  2. Habe gerade wieder Nachtdienst, was das Nachdenken auch nicht erleichtert. Das Bauchgefühl, dass alles noch zu unreif und unfertig ist, dominiert schon sehr. Mal abgesehen von den tausend anderen ungelösten Fragen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.