6 Gedanken zu “Lebensraum

  1. Kröten.
    Die stehen auf der Roten Liste für bedrohte Tiere. Ist denn kein tieferes Wasser in der Nähe?
    Ich bin der Meinung du solltest sie retten. Zwei Eimer passen im Kofferraum, falls was überschwappt kommt dir der verstreute Sand zu Gute ;) Ach Mensch, ich würd dir gerne helfen, aber ich bin ja unendlich weit entfernt.

  2. Noch was, ein Gedicht fällt mir ein:

    Als Kind wußte ich:
    Jeder Schmetterling
    den ich rette
    Jede Schnecke
    und jede Spinne
    und jede Mücke
    jeder Ohrwurm
    und jeder Regenwurm
    wird kommen und weinen
    wenn ich begraben werde

    Einmal von mir gerettet
    muß keines mehr sterben
    Alle werden sie kommen
    zu meinem Begräbnis

    Als ich dann groß wurde
    erkannte ich:
    Das ist Unsinn
    Keines wird kommen
    ich überlebe sie alle

    Jetzt im Alter
    frage ich: Wenn ich sie aber
    rette bis ganz zuletzt
    kommen doch vielleicht zwei oder drei?
    (Fried)

    Es könnte eine Krötenwanderung geben, dereinst wenn du begraben wirst. Anführer der Kolonne, eine winzig kleine Spitzmaus, die du nicht zertreten hast :)

  3. Auch wenn der Tod von Millionen Leben bloß Statistik sein mag, für die Kaulquappen bist du de facto sowas wie ein Gott. Du hast die Macht sie zu retten … oder sterben zu lassen.

    Schließe mich Talia an: Sei ein gnädiger Gott, bitte.

  4. Das Gedicht ist schön.

    Es ist leider kein tieferes Wasser in der Nähe, nur andere noch seichtere Pfützen. Die Kröteneltern müssen sich doch dabei was gedacht haben. Wahrscheinlich haben sie Wetterfroschgene und wissen, dass es genug Regen geben und die Pfütze nicht austrocknen wird bis ihre Brut funktionierende Lungen hat. Zumindest in den letzten Tagen hat es reichlich geregnet.

  5. Ok, wenn`s in der nächsten Zeit sehr warm wird und aller Wahrscheinlichkeit nach die Pfützen auszutrocknen drohen, dann könntest du auch mit 2 Gießkannen im Kofferraum mal nachschauen.
    Ich will dir kein schlechtes Gewissen machen, bestimmt nicht ;), aber hast du mal darüber nachgedacht, warum du genau an diesem Tag die Pfütze gesehen hast? An diesem Ort, zu jener Zeit? Zufall?
    Das hat was zu bedeuten, bardamu. Davon bin ich überzeugt he he

  6. Akut keine Gefahr, es hat eineinhalb Tage geregnet. Ich werde aber bei Gelegenheit den korrekten Fortgang der Metamorphose und den Pfützenfüllstand überprüfen.

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s