Umstellung

Wie immer nach den Nachtdiensten leicht depressiv verstimmt. Obwohl vollkommen zerschlagen, hilft da nur eins, raus, raus, raus. In menschenleerer Gegend spazierengehen und dann irgendwo am Waldrand auf einer Bank sitzen, den Grillen und dem Rauschen der Blätter im Wind zuhören.

Festgestellt: Es ist erst Sommer, wenn die Grillen zirpen. Mit der Temperatur hat das gar nichts zu tun.

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s