Maisschwein

Gestern kurz vor Mitternacht fast ein Wildschwein überfahren. Es war in Gedanken bei der Maisernte und deshalb unachtsam beim Wechseln der Schläge und Queren der Straße.

Die Vermaisung der hiesigen Landschaft stagniert wegen eines kleinen Käfers im Moment etwas. Da muss man als Wildschwein den verbliebenen Maisflächen eben seine ungeteilte Aufmerksamkeit widmen.

4 Gedanken zu “Maisschwein

  1. Der Käfer, wahrscheinlich von Maoisten oder islamistischen Schergen eingeschleppt…
    Wie der Staatsfeind Nr. 1, Bärenklau.
    He he :)

  2. @ Talia
    Ein von islamistischkathoevangelikalen Nazikommunisten freigesetzter Terror-Käfer. Ich habe Angst!!!

    @ Regenfrau
    Ich überfahre ungern Wildscheine mit 100 km/h. Man ist dann eventuell in einer Verfassung, in der man keine Lust mehr auf eine Wurst hat.

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s