Ruhe

Und immer die Angst, von misstrauischen Anwohnern verhauen zu werden. Schon Ansprachen, die über einen Gruß hinausgehen, strapazieren meine Nerven. Ich will nichts erklären müssen und besonders Diskussionen über die Panoramafreiheit töten jede Konzentration, die Stimmung sowieso. Am liebsten ist es mir, beim Fotografieren einfach ignoriert zu werden.

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s