Siege

„Ich habe einen Befehl erhalten und habe ihn ausgeführt! so dachte er, und er richtete sich auf und blickte, während er ‚Hier, Herr Unteroffizier!‘ rief, über die alte Frau hinweg zum hohen Himmel und dachte, daß es mitunter viel schwerer und härter und also auch ungleich soldatischer, ja ungleich heldischer sei, einen gegebenen Befehl in eiserner Strenge auch dann zu vollziehen, wenn man zugleich den Schweinehund in der eigenen Brust, der da von Mitleid und Milde und Menschlichkeit faselt, erbarmungslos niederringen und also sich selbst besiegen müsse, und er dachte voll Stolz, daß er den Schweinehund in der eigenen Brust niedergerungen und damit den schönsten aller Siege erfochten habe.“

Franz Fühmann, Die Schöpfung

Spaziergang

Im Wald hinter den Wiesen und Feldern heult eine Motorsäge unablässig. Ab und zu hört man einen Baum zu Boden krachen. Am Waldrand stapelt sich das Holz.

Neben dem Weg ein alter Gedenkstein mit Inschrift:

„Hier auf dieser Stelle endete am 18. July 1787 Fr. Joh. Rosina Sittin aus Reinhardsgrimma durch einen Blitzstrahl getroffen ihr irdisches Leben.“

Etwas weiter ein kleines zerschelltes Flugzeug im Gebüsch, ein ganz kleines. Ein Flugmodell vom verwaisten Modellflugplatz ganz in der Nähe.

Filme

Die letzten zwei Kodak Ektar verschossen. Ganz furchtbare Ergebnisse. Ich komme mit diesem Film nicht zurecht, so sehr ich es versuche. Mir schwebt eine Farbgebung wie in den Fotos Phil Bebbingtons vor. Bekomme ich nicht hin.

Mit den Ergebnissen des folgenden Portra 160 sehr viel zufriedener. Sehr pastellige, cremige Farben – wenn das Licht passt. Trotzdem liegt mir Schwarzweiß im Moment am ehesten. Vor allem mit der Kombination Tri-X 400 und Orangefilter bin ich sehr zufrieden.