Teil des Problems

„Die Betriebswirtschaftslehre ist keine eigenständige Wissenschaft, sie ist ein umfangreicher Anweisungskatalog für Unternehmensführung.

Die Volkswirtschaftslehre ist ein wissenschaftlich verklausulierter Deutungsraum für die ökonomischen Vorgänge in einer Gesellschaft, also auch keine Wissenschaft mit eigenen festen Erkenntnisgrundlagen.

Die Business-Schools und Management-Universitäten sind von der Wirtschaft finanzierte Dressur-Anstalten für optimal funkionierendes Nachwuchs-Menschenmaterial, ein mit allerlei Blendwerk und eindrucksvollen Ritualen angereichertes Einübungssammelsurium für die unbedingte Gewinnmaximierung großer Unternehmen. Bei den Absolventen handelt es sich mehrheitlich um sehr kluge junge Leute mit sehr dummen Lebensträumen.“

Treffender Kommentar zu einem Artikel in der Südeutschen Zeitung über eine Elite-Wirtschaftshochschule (man möchte das in Anführungszeichen setzen) und den autistischen „Elite-Absolventen“ (das muss man in Anführungszeichen setzen), die da produziert werden. Diese Anstalten erscheinen mir wie das vulgärkapitalistische Pendant zur Parteihochschule der SED in der DDR. Ideologieverabreichung zum Auswendiglernen.

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s