Rana temporaria

Gleich neben der Haustüre hockt ein schöner brauner Grasfrosch von etwa zehn oder zwölf Zentimetern Länge und guckt mich an als ich aus dem Haus trete. Wie ein Vogel sitzt er auf einem bodennahen Ast des Cotoneasters. Seine braune Haut mit schwarzen Marken glänzt in der Sonne.

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s