Aus

Und gestern ist mir der Mann gestorben. Er war den Tag zuvor schon verändert, ohne dass es für irgendwelche akuten gesundheitlichen Probleme Anhaltspunkte gegeben hätte. Gestern Nachmittag dann hohes Fieber, brodelnde Atmung, Notarzt angefordert mit großem Besteck. Der Mann wollte partout nicht ins Krankenhaus, lehnte es immer wieder ab. Vielleicht spürte er, dass es zu Ende geht. Vielleicht hatte es auch mit seiner Frau zu tun, die er nicht verlassen wollte. Er blieb also im Heim. Ich fuhr seine Frau noch einmal in sein Zimmer, sie hielten ein letztes Mal Händchen. Wir kümmern uns um seine Frau, sie ist versorgt, er brauche deswegen keine Angst zu haben, sagte ich ihm. Dann ging es schnell, am frühen Abend war er tot.

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s