Liebevolles Betrachten

„… je mehr die mechanische Uhr, das Wunderwerk einer jahrhundertealten Erfahrung, an praktischem Nutzen verliert, da sie durch elektronische Uhren für ein paar Mark ersetzt wird, desto heftiger regt und verbreitet sich der Wunsch nach Erwerb und Besitz, sei’s zum Vorzeigen, sei’s zum liebevollen Betrachten oder als Geldanlage, von staunenswerten, perfekten Zeitmeßmaschinen.“

Umberto Eco, Wie man die Uhrzeit nicht weiß

So ist das. Aber ich muss mir auch ein neues Bett kaufen und so werde ich meine geerbte und wahrlich unperfekte Poljot-Uhr behalten, die ich eigentlich als Zeichen meiner Solidarität mit der Ukraine mit einem Hammer zerschlagen müsste (aber was kann die arme alte Uhr für den aktuellen russischen Psychopathen und was würde es der Ukraine nützen).

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s