Grenzland

Im Kammgebiet des Osterzgebirges jenseits der Grenze. Eine merkwürdige, bedrückende Atmosphäre in diesen verschwundenen Dörfern, in dieser vom Menschen bereinigten Landschaft. Vorderzinnwald, Voitsdorf, Ebersdorf und wie sie alle hießen. Die uralten Lesesteinwälle sind noch da, man erkennt die ehemaligen Hofstellen, die nur noch graue Schutthügel sind mit Salweiden bewachsen, die früheren Hofeinfahrten. Jahrhundertealte Dörfer abgerissen. Kein Mensch mehr da.

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s