Schweig!

Die letzten Nachtdienste hatten es in sich. Ich bin kein abergläubiger Mensch, doch als meine naive Mitarbeiterin gleich zu Beginn äußerte, es seien doch so schöne ruhige Nächte, rollten sich sogleich schmerzhaft meine Fußnägel. SO ETWAS SAGT MAN NICHT! NIEMALS! NIE! Schon gar nicht zu Beginn einer Session. Es kam wie es kommen musste: Stürze, Tote, Blut, Angst und Tränen.

5 Gedanken zu “Schweig!

  1. Ich habe niemals NIE ein Buch auf Station dabei denn DAS geht schief. Ich.lasse es im Spind. Dann klappt das manchmal mit den ruhigen Nächten und dann kann ich es mir immer noch holen. Soviel zum Aberglauben. „Beschrei es nicht!‘

  2. Echt? Also bei uns ist „schön ruhig“ immer im Gegenteil gefährlich, dann heißt es nämlich „gähnende Langeweile“, keiner kommt. Gut … In einer Bibliothek ist das auch dramatischer, wenn niemand kommt, als wenn zu viele kommen. *gg*

  3. Es heisst ja auch .. ruf es nicht herbei…klopf auf Holz ( Holzkopf).. wenn bei uns ein neuer Mitarbeiter, oder Mitarbeiterin sagt.. oooh, das ist aber ruhig heute.. kostet das was.. Schokolade, Kekse Kaffee..
    Man kann so gut wie sicher sein, dass nach so einem Satz der Ansturm kommt… die Gullideckel öffnen sich… und sie kommen.. :-)
    S.

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s