Endpunkt

Heute war die Tochter der Frau da, die in einer meiner letzten Nachtdienste gestorben ist. Sie lebt in einem Land weit jenseits des Äquators und kam einen Tag zu spät. Ich habe ihr erzählt, wie ihre Mutter starb. Sie hat geweint und sich bei mir bedankt. Bald fliegt sie wieder zurück.

2 Gedanken zu “Endpunkt

  1. Jeder stirbt für sich allein. Ich habe nur, glaube ich, die äußeren Umstände so beeinflusst, wie es sich die Frau vorstellte. Die Tochter sah es zum Glück ähnlich.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.