Himmelweiter Unterschied

Der Sternenhimmel ist vom Dach des aktuellen Etablissements nicht so schön anzusehen wie von der Terrasse der alten Pflegefabrik, matt und diffus. Nur die hellsten Sterne kommen durch. Die Milchstraße ist nicht zu sehen, die Lichter der Großstadt sind zu nah. Gesellschaft leistet mir dort oben ein leicht verwahrloster Schizophrener, der nie schläft. Mit den Verrückten verstehe ich mich immer ausgezeichnet. Ich teile mit ihnen die Vermutung, dass die anderen, die sich für normal halten, die eigentlich Gestörten sein müssen.

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s