Rastplatz

Auf dem Dachbalken oberhalb meines Fensters sitzt in der Nacht ein Vogel und scheißt große Haufen auf meinen darunter liegenden Balkon. Erst dachte ich an eine Taube aber dann fand ich auch Gewölle. Als ich vor ein paar Tagen in der Abenddämmerung aus dem Fenster sah, saß da im Zwielicht das Tier. Wir schauten uns eine Weile an, dann flog es weg. Ich konnte nichts erkennen, was zu einer klaren Identifizierung geführt hätte. Auf alle Fälle ein Raubvogelkopf (kein Eulenvogel), Brust gebändert. Auch die Größe in etwa auf einen Sperber passend, eher kleiner.

3 Gedanken zu “Rastplatz

  1. Mir ist kein Geräusch erinnerlich. Also eher ein Nachtjäger. Früh finden sich dann immer die Scheißhaufen in Form großer weißer Flecken und die Gewölle. Gewölle einmal haarig, wie von Mäusen etc. einmal eher ein Konglomerat aus Chitinteilen, also von Insekten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.