Dürre

Alles staubtrocken. Die Wiesen grau, im Wald ist es auch nicht besser. Die Felder fangen beim Versuch sie abzuernten Feuer und fackeln ab wie nichts. Keine Ahnung, wann es das letzte Mal richtig geregnet hat. In der Stadt ist es nicht auszuhalten. Die Klimaveränderungen sind eine große Herausforderung für die Stadtplanung. Ein Thema, das mich sehr interessiert.

Katzencontent

Mme. Lilli hat eine Hyperthyreose. Jetzt bekommt sie Thyronorm, ein flüssiges Schilddrüsenmedikament, früh und abends je 0,5 ml und weil ein paar Leberwerte unspezifisch auffällig sind auch etwas dagegen. Fast bin ich froh, dass es eine Schilddrüsenüberfunktion ist, bei Krebs wäre bald Ende der Fahnenstange gewesen. Nächste Woche trotzdem noch mal Sonografie des Bauchraumes und in ein paar Wochen Überprüfung der Blutwerte. Ich hoffe, dass die dürre Klapperkatze nun endlich wieder zunimmt. Sie soll sich keine Gedanken machen, spreche ich ihr Mut zu, alte Weiber haben immer irgendetwas. Es könnte schlimmer sein.