Lästiges digitalisieren

Einen zweiten Film für Testaufnahmen im Garten verschossen. Müssen sich jetzt im dunklen Karton noch hübsch machen. Den gestrigen Tag und heute Vormittag mit dem lästigen Scannen verbracht. Newtonringe, Reflexionen oder Schärfeverlust durch zu große Entfernung von der Scaneinheit sind meine wechselnden Feinde. Letztlich bin ich dem Tipp gefolgt, die Bilder in eine leere Filmkassette zu stecken und auf diese Weise zu scannen, das hebt das Bild ausreichend vom Glas ab, damit keine Newtonringe entstehen und gleichzeitig ist der Schärfeverlust nicht all zu groß, weil die Entfernung nur minimal ist. Einziger Nachteil: man verliert den größten Teil des weißen Rahmens. Damit kann ich aber leben.