Freiheitsbeschränkung

Das erste Mal eine Frau getroffen, die eine nervöse Hauskatze an der Leine mit sich führte. Vogelgrippe-Sperrgebiet. Miezen (und Hunde) an die Leine oder Hausarrest, das sind die legalen Optionen. Oder so halten wie die meisten Katzenbesitzer in der Nachbarschaft: Vorschrift ignorieren.

Outdoor

Heute paralysiert vor dem Katzentrockenfutterregal gestanden. Der simple Plan: Eine Tüte Trockenfutter für die Katze kaufen, gute Qualität möglichst preiswert. Ich würde gerne weiter das bisherige Futter kaufen, das war perfekt, aber das gibt es ja nicht mehr. Also was anderes. Ein ganz einfaches Vorhaben!? Aber nein!

Es gibt Spezialfutter für junge Katzen, für erwachsene Katzen, für alte Katzen, für sensible Katzen, für kastrierte Katzen, für aktive Katzen, für passive Katzen, für übergewichtige Katzen, für Indoorkatzen, … Blabla, alles klar. Ich habe eine ältere, kastrierte, aktiv bis passive Indoorkatze – sensibel natürlich! Mhm. Ach was, soll sie einfach rausgehen und Mäuse fangen!

Stumpie?

In der Nachbarschaft ist eine Katze mit Stummelschwanz aufgetaucht. Sie fängt Grashüpfer und schlägt dabei Purzelbäume. Ob es sich bei ihr um eine Manx-Katze handelt oder ob der Schwanz amputiert werden musste ist auf die Entfernung nicht auszumachen. Zu beeinträchtigen scheint sie das Handicap jedenfalls nicht sonderlich.

Hasenfuß

Die Katze ist ein Angsthase. Versteckte sich im Keller unter der Werkbank bis die Reinigungsfachkraft endlich aufhörte an den Rollläden zu rumpeln. Kam dann nach entsprechend verstrichener längerer Sicherheitszeit kurz heraus, warf eine Vase herunter beim Versuch zu ergründen, warum die Rollläden am helllichten Tage heruntergelassen sind, und kehrte dann umgehend für ein paar weitere Stunden ins Versteck unter die Werkbank zurück. Heute bei fehlender Bedrohungslage wieder mutig.

Traumkatzen

Träumte in der Nacht von einer Menge schwarzer Katzen in einem unbekannten Haus. Genau genommen von zwei großen Katzen und vielen kleinen – insgesamt elf, da bin ich mir komischerweise sicher. Die Katzen waren überall. In jedem Schrankfach, das man öffnete, war eine drin. Mein größtes Problem in diesem Traum, ich konnte Mme. Lilli, die ja nur eine von den großen sein konnte, nicht erkennen. Über diesem unlösbaren Problem wachte ich schließlich auf.

Splitter

  • Die Katze randaliert drinnen vor der Terrassentür während eine andere aus der Nachbarschaft ungerührt von draußen hereinsieht.
  • Sah vor ein paar Tagen in der Dunkelheit einen Fuchs neben der Straße einher rennen, unweit der Stelle, an der sein toter Kamerad lag.
  • Die SW-Filme sind da und ich habe keine Lust mehr sie zu verwenden. Schlimm ist das.
  • Habe jetzt eine Freundin. Sie ist 87 Jahre alt und mächtig eifersüchtig. Ach du liebe Zeit!