Schlosspark

Durchstreife den Park des Hermsdorfer Schlosses im Rödertal. In der Sonne ist es angenehm warm aber der Ostwind weht noch kalt. Die Enten und Gänse auf dem Schlossteich führen ihre Küken aus – die Entenmama scheu und vorsichtig, die Gänsefamilie recht forsch und zutraulich.

Die alte Nikon mit dem 35’er Objektiv begleitet mich. Habe schon seit einiger Zeit wieder Lust auf Kleinbild. Man ist so schön flexibel.

Größe

Das Seitenverhältnis in der Fotografie von 3:2 gefällt mir sehr. Es ist gerade für Landschaftsaufnahmen sehr passend. Das Kleinbildformat hat dieses Seitenverhältnis fällt aber gegenüber dem Mittelformat qualitativ weit ab. Also liebäugle ich wieder einmal mit einer Fuji GW690 III, einer 6×9 Kamera, die auch ein Seitenverhältnis von 3:2 hat aber eine mehr als fünfmal so große Fläche im Vergleich zum Kleinbildformat.

Digitalisierung

Kleines Fazit der delegierten Filmscannerei: Mit den Scans des farbigen Kleinbildfilms sehr zufrieden. Kleiner Beschnitt technisch bedingt. Entwicklung und/oder Scan des schwarzweißen Rollfilms leider enttäuschend. Technisch gut aber weit ab von dem, was ich mir vorgestellt habe. Jedenfalls gefallen mir meine unbeholfenen Epson V700 Scans besser.

Neue alte Kamera

Schon länger den Gedanken gehabt zur Bessa III eine Ergänzung zu erwerben. Eine Fuji GW690 für 6×9 hätte ich mir gut vorstellen können oder eine automatische Fuji GA645i für 4,5×6. Alles nur noch gebraucht zu haben und doch recht teuer. Eine neue Voigtländer Messsucherkamera für Kleinbild mit entsprechendem Objektiv ist noch teurer. Alles keine Option. Auf der anderen Seite habe ich hier zwei gute Nikon Festbrennweiten auf Halde liegen – das AFD Micro Nikkor 60mm 2.8 und das AFD Nikkor 35mm 2.0. Besonders das 35’er würde ich gerne wieder zum Leben erwecken. Also heute für akzeptable 65 € eine gut erhaltene Nikon F90x gekauft. Da kann man nicht viel falsch machen.