High Potentiels

Demnächst finden hier Bürgermeisterwahlen statt. Ich habe beide Kandidaten bezüglich ihrer Vorstellungen hinsichtlich Ordnung und Sicherheit in einem konkreten Szenario angeschrieben. Der eine schickte viel Text zurück ohne etwas zu sagen, der andere schickte bislang gar nichts. Der Schweigsame ist mir lieber als der „Wir werden gemeinsam die Welt von morgen gestalten und Hand in Hand in den Sonnenuntergang reiten“-Geschwätzige.

Entwicklung

Übernächtigt und mit bohrendem Kopfschmerz, ein Nachklang der Nachtdienste, zur Wahl geschleppt. Dort festgestellt, dass ich keinen der Wahlhelfer mehr kenne, sind alles zugezogene enddreißiger Kirchenmütter, nur der Wahlschlitzzuhalter ist ein junger Schnösel im Konfirmandenanzug. Mich kennt auch keiner mehr, was mir recht ist.

Gestern lief ich die neue Trasse des als Umgehungsstraße verkauften Autobahnzubringers ab. Noch kann man dort Vögel zwitschern und Grillen zirpen hören und in Ruhe den grandiosen Ausblick auf Dresden genießen. Am 7. Oktober ist Eröffnung, dann ist nicht mal mehr Fahrradfahren dort erlaubt. Eine neue sinnlose Rennstrecke.